DEM ANGSTMONSTER DEN WIND AUS DEN SEGELN NEHMEN -

Selbst(Coaching)_Übung gegen Angst

SCHAUEN SIE DEM ANGSTMONSTER DIREKT IN DIE AUGEN - SO GEHT'S:

Setzen oder legen Sie sich einen Moment hin, atmen einige Male tief durch, entspannen Ihre Muskeln und stellen sich vor Ihren inneren Augen Ihr persönliches Angstmonster vor. 

Wie sieht es aus (Farbe, Struktur, Größe, männlich/weiblich…)? 
Wie macht es sich bemerkbar? Schreit es? Tobt es?
Wie bewegt es sich? Was tut es gerade? 
… 

Und dann schauen Sie Ihrem persönlichen ‘Monster’ in die ‘Augen’ und sprechen es einfach mal an. Sie könnten z.B. sagen: 
Ach, da bist du also wieder. Du ‘Monster’ (du Herzklopfen, du innere Unruhe…). Dich kenne ich schon. Was wirklich Neues bringst du ja nicht mehr mit. Na gut, wenn du unbedingt willst, dann komm ruhig. Ich weiß, dass mir nichts passieren kann. Wer schon so oft Angst gehabt hat wie ich, der weiß, dass ihm nicht wirklich etwas passiert. Ich weiß, du  machst dich nur wichtig. Doch du bist harmlos. Und ich weiß, dass du auch wieder gehen wirst. Du kannst mir keine Angst mehr machen! Es ist ok! Tob dich ruhig aus! Mach schon! Du wirst ganz von allein wieder gehen…

Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen. Bis Sie bemerken, dass Ihr persönliches Angstmonster irritiert ist oder sich vielleicht sogar schon wieder zurückzieht…

Aus rechtlichen Gründen muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass die Informationen und Angebote keinerlei Heilversprechen beinhalten. Des Weiteren kann hieraus weder eine Linderung noch eine Besserung von Beschwerden abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.