SCHAFFEN SIE ORDNUNG IM GEHIRN...

...MIT DER SCHMETTERLINGSUMARMUNG:

Schmetterlingsumarmung

Ob Stress, Ängste, Kummer, Trauer, Wut, Ärger, Enttäuschungen, Schmerzen, Hoffnungslosigkeit, Scham- oder Schuldgefühle – nutzen Sie diese einfache Übung zur Steigerung Ihres Wohlbefindens.

Die Schmetterlingsumarmung ist eine Übung aus der Kinesiologie, die von belastenden Gefühlen und Erinnerungen befreien und den Kopf frei machen soll – zum Beispiel für neue, kreative Lösungen.

Das „Beklopfen“ regt das Gehirn beidseitig an – durch den Wechsel zwischen rechts und links. Man nennt das bilaterale Stimulation des Gehirns. Und das scheint die Zusammenarbeit zwischen linker und rechter Gehirnhälfte zu fördern, eine beschleunigte Informationsverarbeitung zu unterstützen, das Selbstheilungssystem im Gehirn zu aktivieren.
Und das beruhigt und sorgt für Ordnung im Gehirn…

Ordnung schaffen im Gehirn - so geht's mit der Schmetterlings-Umarmung:

  1. Denken Sie kurz an Ihr Problem. Spüren Sie in Ihrem Körper nach, wo sich ein unangenehmes, belastendes Körpergefühl im Moment gerade bemerkbar macht. Scannen Sie Ihren ganzen Körper durch: Wo genau reagiert Ihr Körper auf das Problem? Im Bauch? Auf der Brust? Im Hals?
  2. Beschreiben Sie innerlich möglichst genau dieses unangenehme Körpergefühl: Brodeln im Bauch, Ziehen in der Brust, Kloß im Hals …
  3. Überlegen Sie kurz, um was für ein Gefühl, um welche Emotion es sich handeln könnte? Um Angst, Wut, Ärger, Traurigkeit, Schmerzen, Hilflosigkeit, Scham- oder Schuldgefühle … ?
  4. Nutzen Sie nun die Schmetterlingsumarmung – ca. 2 Minuten bzw. solange bis Sie eine deutliche Veränderung bemerken:
    Überkreuzen Sie dafür Ihre Arme vor der Brust und legen die linke Hand auf Ihre rechte Schulter und die rechte Hand auf Ihre linke Schulter (alternativ auf den Bizeps).
    Klopfen Sie abwechselnd mit den Händen auf Ihre Schultern (bzw. den Bizeps) – links, rechts, links, rechts … – ganz in Ihrem Rhythmus, mit so viel oder wenig Druck wie es für Sie angenehm ist.
    Atmen ein paar Mal tief durch, entspannen kurz Ihre Muskeln. Seien Sie offen und neugierig und überlassen alles weitere Ihrem Gehirn.
  5. Spüren Sie in sich und nehmen Sie die Veränderungen wahr, spüren Sie wie das Gefühl abflacht. Immer noch ein unangenehmes Gefühl? Vielleicht nun an einer Stelle Ihres Körpers, vielleicht eine andere Emotion?
  6. Wiederholen Sie die Schritte 1. bis 4. mit jedem auftauchenden Körpergefühl, jeder Emotion. So oft und solange bis Sie sich deutlich erleichtert und wohler fühlen und ein innerer Abstand eintritt.

Zusatztipp: Wechselseitige Rechts-Links-Töne über Kopfhörer anhören

Anstelle der Schmetterlingsumarmung können Sie auch wechselseitige Links-Rechts-Töne nutzen. Denn ‘bilaterale Hirnstimulation’ geht auch akustisch. Nutzen Sie wingwave® Musik oder eines unserer brain-click® Medien mit bilateraler Stimulation.

brain-click®-music verbindet angenehme Melodien mit Naturklängen und einer wechselseitigen akustischen Stimulation der beiden Gehirnhälften. Das wirkt unterstützend, wenn man sich unmutig fühlt, nervös ist und innere Stärke entwickeln will oder sich schlecht konzentrieren kann, traurig, gestresst ist…
brain-click®-music kann unterstützend eingesetzt werden u.a. bei Konzentrationsproblemen, Nervosität, Stress, Schlafstörungen, Heißhungerattacken, Bewegungsunlust… 

Schauen Sie doch mal in unsere >>>kostenlose Mediathek mit Gratis-DownloadsUnd weitere brain-click® CDs und DVDs mit den bilateralen Tönen finden Sie hier: >>>brain-click-programm.de.

Hören Sie sich das von Ihnen  ausgewählte Stück über Kopfhörer an, da nur so die wechselseitigen Rechts-Links-Töne ausschließlich vom jeweils angesteuerten Ohr gehört werden.

Weitere Informationen unter https://brain-click-programm.de. 

Aus rechtlichen Gründen muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass die Informationen und Angebote keinerlei Heilversprechen beinhalten. Des Weiteren kann hieraus weder eine Linderung noch eine Besserung von Beschwerden abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.